Volkstanz 2017

Am Samstag, 21. Oktober 2017,  veranstaltete der Musikverein Fahrenzhausen e.V. (MV)  die zweite Auflage seines Volkstanzes in der neuen Aula der Grundschule. Das Spektrum der Volkstänzer/innen, 80 an der Zahl, reichte von ‚alten Hasen‘ (und ‚Häsinnen‘ 😉 bis hin zu jungen Hupfern. Doch dank der vorangegangenen Übungsabende war es auch für die Anfänger kein großes Problem, bei den über 40 Tänzen mit zu machen. Einfache Walzer und Figurentänze wie Kikeriki und Bauernmadl wurden von wesentlich schwierigeren Landlern abgelöst. Für die erfahrenen Tänzer gab es durch die Zugaben und die Runde Zwiefacher aber auch genug Adäquates. Höhepunkt war für viele aber auf jeden Fall die Francaise.

Musikalisch wurde auch dieses Jahr der Tanz wieder hervorragend und mit viel Schwung von der Unterbrucker Tanzlmusi begleitet. Fürs leibliche Wohl sorgte der MV genauso wie für die gesamte Organisation der Veranstaltung und das wie immer ehrenamtlich. Somit geht wie bei allen Veranstaltungen der Gewinn komplett in die Vereinskasse zur Förderung des Musikunterrichts. Neben der guten Organisation und der gemütlichen Stimmung – dieses im Vergleich zu den meisten anderen Tänzen kleinen Volkstanzes – wurde von vielen Tänzern auch der hervorragende Boden unserer Schulaula gelobt. Mit den vielen positiven Rückmeldungen sieht der gelungene Abend schon einer Wiederholung im nächsten Jahr entgegen.

M. Luegmair / T. Delling