Zurück zu Instrumentalunterricht

Percussion

Das Wort „Percussion“ bezeichnet das Spielen von Schlaginstrumenten. Im Sprachgebrauch hat sich eingebügert, zwischen dem Schlagzeug und sonstigen Schlaginstrumenten zu unterscheiden, obwohl das eigentlich nicht ganz korrekt ist.
Das Schlagzeug ist genau genommen eine Zusammenstellung von verschiedenen Trommeln.

Ich unterrichte also einige „sonstige“ Schlaginstrumente, wie zum Beispiel die Bongos, die Conga, die Djembe und das Cajon. Allen gemeinsam ist, dass sie mit der Hand gespielt werden.

Bongos sind zwei kleine, miteinander verbundene Trommeln ungleicher Größe, die mit Fell bespannt und in zwei unterschiedliche Tonhöhen gestimmt sind. Sie stammen aus Cuba.

Ebenfalls in Cuba beheimatet ist die Conga. Sie ist ebenfalls mit Fell bespannt, wesentlich größer als die Bongo, und man spielt sie einzeln oder (vor allem auch in Bandformationen) im2er oder 3er- Set.

Cajon heißt auf spanisch Kiste, seine Heimat sind Peru und Cuba. Die Spielerin oder der Spieler sitzt auf ihr und bespielt eine Schlagfläche aus Holz.

Aus Westafrika kommt die Djembe. Sie ist kelchförmig und mit geschorenem Ziegenfell bespannt.

Die verschiedenen Trommeln unterscheiden sich in Spielweise und Anschlagtechnik, wenn es auch einige Gemeinsamkeiten gibt.
Im Unterricht bilden sich unterschiedliche Schwerpunkte heraus. Wir erlernen traditionelle Rhythmen aus den Herkunftsländern der Trommeln, aber auch das improvisierte Zusammenspiel ist ein großes Thema und das Erfinden „eigener“ Rhytmen.

Seit kurzem gibt es beim Musikverein Fahrenzhausen eine neue Spielgruppe „Percussionband“. Dort kommen auch noch andere Percussion- Instrumente, wie brasilianische Surdos (große zylindrische Trommeln, die mit einem Schlegel gespielt werden) oder Claves (ein Klangholzpaar) zum Einsatz. Fünfzehn bis zwanzig kleine und große Trommler/innen spielen zusammen mit Einsatz und Vergnügen Samba und afrikanische Rhythmen.

 

Artikel zum Schlagwort ‚Percussion‘ bei Wikipedia


Preise und Anmeldeinformationen finden Sie „hier“ bzw. auf unserer Formularseite.

Sollten Sie weitere Fragen zum Percussionunterricht haben, nutzen Sie bitte die Kontaktseite.