Dez 04 2016

Adventskonzert 2016

Adventskonzert des Musikvereins Fahrenzhausen e.V.

Nach guter Tradition eröffnete der Musikverein Fahrenzhausen (MV) den Advent 2016 mit seinem Konzert in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Jarzt am ersten Adventssonntag, 27. November 2016.

Erstmals erklang schon zu Beginn des Konzertes die Orgel, mit einer Bach-Fuge, gespielt von Simon Jarc. Geistliche und weltliche Weisen zur (Vor-)Weihnachtszeit wechselten sich ab. Die Spanne reichte von „O du fröhliche“, mit Lisa Maier an der Geige, bis „kiss from a rose“ von Seal, gesungen von Jessica Feustel. Diese brachte auch wieder das
„Hallelujah“ (auf Deutsch: Gelobt sei Gott!) Leonard Cohens zu Gehör. Eine (geplante?) Ehrerbietung dem erst wenige Wochen zuvor verstorbenen kanadischen Singer/Songwriter.

Pfarrer Stefan Menzel übernahm auch die Tradition seiner Vorgänger und las zwei besinnliche Texte vor.
Unsere beiden Cello-Preisträger Maxim Rahimpour und Timon Gleißner gaben wieder zwei Stücke zum Besten. Dass das eine vom Komponisten Jean Barriere stammte, konnte den Verfasser dieser Zeilen nicht davon abhalten anzumerken, dass die Schwierigkeit des Stückes für unsere beiden Künstler keine ebensolche darstellte.

Das gemeinsam gesungene Adventslied „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ bildete – traditionell – den Abschluss des Konzertes, wieder an der Orgel begleitet von Simon Jarc. Es folgten Dankesworte des MV-Vorstandes Marinus Luegmair.

Der anschließende Verzehr von Glühwein, Kinderpunsch und Plätzchen, von den Vereinsausschussmitgliedern des MV vorbereitet, fand der Sicherheit halber wieder im Feuerwehrhaus auf dem Jarzter Kirchberg statt. Dies erwies sich als gute Entscheidung, begann es doch während des Konzertes sanft aber beständig zu nieseln.
T. Delling